muggleblog

muggleblog

About the Muggleblog

Here you can publish your contribution. Sending it to admin@mugglebibliothek.de

100Jahre Allgemeine Relativitätstheorie

GravitationPosted by admin Fri, June 05, 2015 14:36:51

Die Deutsche Pysikalische Gesellschaft feiert 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie. Dazu hat sie einen Fortbildungskurs für Physiklehrer im Physikzentrum Bad Honnef vom 20. bis 24. Juli 2015 organisiert. Wenn man das Programm liest, ist man beeindruckt, wie tief diese Theorie in das Bewußtsein der Menschen eingedrungen ist. Hierzu meine Bilanz:


Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.
Posted by Roland Thu, March 10, 2016 01:45:59

Die Maßeinheitananalyse enthält einen Fehler. Sie unterstellt nämlich, daß die Einheit der alles dominierenden Geschwindigkeit, welche Räume verbiegen und Zeit verknoten und Physikerhirne so kurzschließen kann, daß sie sich in echte Füsiger verwandeln, einfach "m/s" sei.

Die Einheit einer Geschwindigkeit ist m/s. Wenn jedoch eine Geschwindigkeit außerdem noch besondere Eigenschaften hat, welche definiert ist, muß diese Definition bei dieser Geschwindigkeit mit genannt werden. Wenn diese Definition ein Postulat ist, könnte man als Kennzeichnung ein P verwenden. Oder ein E zu Ehren Einsteins.

Die Einheit der Lichtgeschwindigkeit im Einsteinschen Sinne MUSS daher Pm/s lauten.

P bedeutet in diesem Fall: Entsprechend dem 2. Postulat des albernen Einstein. In diesem Postulat steht als wesentliche Behauptung drin, daß das Licht einen Beobachter/Emofänger immer mit derselben Geschwindigkeit c erreicht und dies vollkommen unabhängig von Lichtquellengeschwindigkeit oder Beobachtergeschwindigkeit ist.

Diese kennzeichnende Einheit P bewirkt jedoch sofort, daß sämtliche Gleichungen Einsteins, sowohl ART als auch SRT, nur mathematischen Unsinn enthalten, wenn sie die Lichtgeschwindigkeit im Sinne des Postulats enthalten. Das P kürzt sich nicht mehr weg und bewirkt Ungleichungen.

Dieses Postulat ist schließlich verantwortlich dafür, daß selbst der wirkungslose Raum und die nicht vorhandene Zeit hochwirksame Akteure wurden. Ein Kollege von Freistetter, der Drachenfüsiger, macht sich bereits Gedanken über den Elastizitätsmodul der Zeit oder war es vielleicht auch der Raum.

Mit diesem P ist die gesamte Relativitäts"theorie" samt aller anderer Deorien, welche ebenfalls die LG im Einsteinschen Sinne verwenden, bereits an der Basis vollständig widerlegt. Und dies sogar mit Kindergartenmathematik.