muggleblog

muggleblog

About the Muggleblog

Here you can publish your contribution. Sending it to admin@mugglebibliothek.de

Miller fand die galaktische Sonnenrotation

Elektrisches UniversumPosted by admin Fri, August 31, 2018 19:07:58
Dayton Millers Arbeit, die von 1906 bis in die Mitte der Dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts dauerte, stützt am nachhaltigsten die Idee einer Äther-Drift der Erde durch ein kosmisches Medium mit Berechnungen der tatsächlichen Richtung und der Größe der Drift. Um 1933 stellte Miller fest, dass die Erde mit einer Geschwindigkeit von 208 km/s. in Richtung zum Scheitelpunkt in der südlichen Himmels-Hemisphäre, in Richtung zu dem Schwertfisch,(Rektaszension 4 Stunden 54 Min. und Declination von -70° 33') mitten in die großen Magellansche Wolke treibt, 7° vom Südpol der Sonnenbahn entfernt. (Miller 1933, S.234) Damit wurde erstmals die Geschwindigkeit bestimmt, mit der das Planetensystem samt Sonne in einem Galaktischen Jahr um das Zentrum der Milchstraße rotiert. Messungen der NASA von 2000 lieferten einen Wert von 230km/s.

Seine Arbeit fand keine Anerkennung auf Betreiben von Einstein und seiner Helfer! Lesen Sie dazu :
Dayton Millers Äther-Drift Experimente: Ein neuer Blick von James DeMeo, Ph.D.Direktor des Oregoner biophysikalischen Forschungs-Labors, Greensprings, PO-Box 1148, Ashland, Oregon